0,65 Wiss. Mitarb. "Leipzig Research Centre Global Dynamics" (Univ. Leipzig)

Leipzig Research Centre Global Dynamics: Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) nach TV-L – E13 (Ost) (65 v.H.)

Employer
Universität Leipzig (Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe))
Place of work
Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe)
Zipcode
04109
Place of work
Leipzig
Country
Germany
From - Until
01.04.2022 - 31.03.2026
Deadline
15.02.2022
By
Connections Redaktion, Leipzig Research Centre Global Dynamics, Universität Leipzig

0,65 Wiss. Mitarb. "Leipzig Research Centre Global Dynamics" (Univ. Leipzig)

Das Teilprojekt erforscht die Praktiken des im konstitutiven Protocol Relating to the Establishment of the Peace and Security Council (2002) der African Union beschriebenen Mediationsorgans Panel of the. Wise (ab 2007) sowie die später komplementär dazu etablierten pan-afrikanischen Netzwerke Pan-Wise (2013) und FemWise-Africa (2017).

Leipzig Research Center Global Dynamics: position as a research assistant (m/f/d) according to TV-L - E13 (East) (65 per cent)

The AP explores the practices of the mediation organs established through the constitutive Protocol Relating to the Establishment of the Peace and Security Council (2002) of the
African Union: The Panel of the Wise (from 2007) and the complementary pan-African networks Pan-Wise (2013) and FemWise-Africa (2017).

Leipzig Research Centre Global Dynamics: Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) nach TV-L – E13 (Ost) (65 v.H.)

Am Standort Leipzig (Projektleitung: Prof. Dr. Ulf Engel) ist zum 1. April 2022 für die Dauer von vier Jahren eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) nach TV-L – E13 (Ost) (65 v.H.) zu besetzen.

Aufgaben:

Empirische Rekonstruktion der Tätigkeit von AU-Mediationsorganen (Panel of the Wise, PanWise und FemWise-Africa sowie AU-angeleitete International Contact Groups), im Rahmen des BMBF-Netzwerks „African non-military conflict intervention practices“ (ANCIP).

Das Teilprojekt erforscht die Praktiken des im konstitutiven Protocol Relating to the Establishment of the Peace and Security Council (2002) der African Union beschriebenen Mediationsorgans Panel of the. Wise (ab 2007) sowie die später komplementär dazu etablierten pan-afrikanischen Netzwerke Pan-Wise (2013) und FemWise-Africa (2017). Das Panel of the Wise besteht aus fünf hochrangigen Personen, die von der AU Assembly of Heads of State and Government jeweils für einen Zeitraum von drei Jahren ernannt werden; PanWise ist ein dezentrales Netzwerk aus in den fünf von der AU definierten Regionen Afrikas angesiedelten Mediationsverbünden, nationalen Ombudsleuten und anderen Konfliktvermittlern; und FemWise-Africa ist ein kontinentales Netzwerk von Frauen, die
in Konfliktvermittlungen tätig sind (kontinental, regional und national) und die Rolle von Frauen in der Mediation befördern soll. Ferner wird die Koordination von International Contact Groups (ICGs) unter AU-Vorsitz untersucht, die im Fall von verfassungswidrigen Regierungswechseln (wie z.B. coups d’état) eingesetzt werden, um die Reaktionen wichtiger Akteure international zu koordinieren.

Bewerbungen bitte bis zum 15. Februar 2022 an: Antje Zettler, Geschäftsführerin des Research Centre Global Dynamics, Nikolaistraße 6-10, 04109 Leipzig, E-Mail recentglobe(at)uni-leipzig.de

Voraussetzungen:

- abgeschlossenes (wissenschaftliches) Hochschulstudium (vorzugsweise Master/Diplom) mit fachlichen Bezügen zu den im jeweiligen Projekt angesprochenen Themen
- umfangreiche Vorerfahrungen in der eigenständigen wissenschaftlichen Arbeit
- profundes Verständnis von Zusammenhängen der Sozial-, Kultur-, Regional- und Geschichtswissenschaften und Interesse an interdisziplinärer Arbeit.
- hohes Maß an konzeptionellen, organisatorischen und analytischen Fähigkeiten
- Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache auf akademischem Niveau
- Selbstmanagementkompetenz, Eigeninitiative und Teamfähigkeit

Wir bieten:

- einen modernen Arbeitsplatz und attraktive Arbeitsbedingungen
- flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- eine zielgerichtete Personalentwicklung in allen Phasen Ihres Berufslebens mit Weiterbildungsmöglichkeiten
- ein interdisziplinäres, internationales Arbeitsumfeld
- eine betriebliche Altersvorsorge
- ein vergünstigtes Personennahverkehrsticket (MDV-JobTicket)

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis 15.02.2022 an: Universität Leipzig, Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe) an die Geschäftsführerin des Leipzig Research Cenre Global Dynamics, Antje Zettler, PF 348001, 04081 Leipzig und senden Sie sie, in einer PDF-Datei zusammengefügt, per E-Mail an recentglobe(at)uni-leipzig.de. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Fragen zur Stelle und zum Bewerbungsverfahren können Sie gerne an die oben genannte E-Mail adressieren. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Die Universität Leipzig strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in verantwortlicher Position an und bittet deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen oder nach SGB IX Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ

Eine Bewerbung und damit die Zusendung der für eine Bewerbung üblichen Unterlagen erfolgt freiwillig. Ihre in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen bzw. ggf. im Bewerbungsgespräch erlangten personenbezogenen Daten werden von der Universität Leipzig – hier der ausschreibenden Dienststelle – ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens für diese hier ausgeschriebene Stelle verarbeitet und, sofern nicht in Einzelfall ausdrücklich eingewilligt wird, nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 11 Abs. 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz i. V. m. EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Verantwortlich für das Bewerbungsverfahren ist der in dieser Ausschreibung angegebene Adressat der Bewerbung.

Ihre personenbezogenen Daten werden für sechs Monate nach Beendigung des Einstellungsvorgangs gespeichert und danach gelöscht bzw. datenschutzgerecht vernichtet. Die Einwilligung kann verweigert oder mit Wirkung auf die Zukunft ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. In diesen Fällen ist eine Bearbeitung der Bewerbung durch die Universität Leipzig und damit eine Berücksichtigung im Bewerbungsverfahren nicht oder nicht mehr möglich. Nach der DS-GVO stehen Ihnen gegenüber dem Adressaten der Bewerbung bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu: Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO), Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO); Datenlöschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO). Bei Fragen können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Universität Leipzig (dienstansässig: Augustusplatz 10, 04109 Leipzig) wenden. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten.

Leipzig Research Center Global Dynamics: position as a research assistant (m/f/d) according to TV-L - E13 (East) (65 per cent)

At Leipzig University (project management: Prof. Dr. Ulf Engel) a position as a research assistant (m/f/d) according to TV-L - E13 (East) (65 per cent) for a period of four years from 1 April 2022 is offered.

Tasks:

Empirical reconstruction of the activities of AU mediation bodies (Panel of the Wise, PanWise and FemWise-Africa as well as AU-led International Contact Groups), within the framework of the BMBF network "African non-military conflict intervention practices" (ANCIP).

The AP explores the practices of the mediation organs established through the constitutive Protocol Relating to the Establishment of the Peace and Security Council (2002) of the African Union: The Panel of the Wise (from 2007) and the complementary pan-African networks Pan-Wise (2013) and FemWise-Africa (2017). The Panel of the Wise consists of five eminent persons appointed by the AU Assembly of Heads of State and Government for a period of time be appointed from three years; PanWise is a decentralized network from across the five regions of the AU and includes mediation networks, national ombudsmen and other mediators; and FemWise-Africa is a continental network of women involved in conflict mediation (continental, regional and national). Furthermore, the projects investigates the coordination of International Contact Groups (ICGs) established under by the AUC Chairperson to address cases of unconstitutional changes of government
(such as coups d'état).

Please send applications by 15 February 2022 to: Antje Zettler, Managing Director of the Research Center Global Dynamics, Nikolaistraße 6-10, 04109 Leipzig, email recentglobe(at)uni-leipzig.de

Requirements:

- Completed (scientific) university degree (preferably master’s/diploma) with technical references to the topics addressed in the respective project
- Extensive previous experience in independent scientific work
- Profound understanding of connections between social, cultural, regional and historical sciences and interest in interdisciplinary work.
- high level of conceptual, organizational, and analytical skills
- Knowledge of German and English at an academic level
- Self-management skills, initiative, and the ability to work in a team

We offer:

- a modern workplace and attractive working conditions
- flexible working hours and the compatibility of family and career
- targeted personnel development in all phases of your professional life with further training opportunities
- an interdisciplinary, international working environment
- a company pension plan
- a discounted local public transport ticket (MDV-JobTicket)

Please send your application with the usual documents by 15 February 2022 to: Leipzig University, Leipzig Research Center Global Dynamics (ReCentGlobe) to the Managing Director of the Leipzig Research Center Global Dynamics, Antje Zettler, PF 348001, 04081 Leipzig. Please also send it as ONE PDF file by email to recentglobe(at)uni-leipzig.de. Please note that risks to confidentiality and unauthorized access by third parties cannot be ruled out when communicating via unencrypted e-mail.

You are welcome to address questions about the position and the application process to the above email. Your application documents will not be returned, please only submit copies. Presentation costs will not be covered.

Leipzig University aims to increase the proportion of women in responsible positions and therefore expressly encourages qualified women to apply. In the case of equal suitability, severely disabled people or those of equal status under SGB IX will be given preference.

Contact (announcement)

Antje Zettler
recentglobe(at)uni-leipzig.de

https://recentglobe.uni-leipzig.de/
Editors Information
Published on
28.01.2022
Classification
Temporal Classification
Regional Classification
Additional Informations
Country Event
Language Event